Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kontakte_als_liste_importieren

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Kontakte als Liste importieren

Kontakte können als Excelliste im XLS-Format importiert werden. Hierzu ist die Spaltenüberschrift so zu wählen, wie unter dem Import angegeben wird.


ACHTUNG: Leerzeichen führen ggf. zum Nicht-Erkennen einer Spalte!


Aufbau der Excelliste

folgende Spaltenbezeichnungen/Spaltenköpfe sind Pflicht:

  • salutation (für Anrede)
  • first_name (für Vorname)
  • last_name (für Nachname)

ACHTUNG: Achten Sie darauf dass in diesen Spalten keine unnötigen Leerzeichen (bis auf Doppelnamen) enthalten sind. Handelt es sich nämlich um ASCII-Leerzeichen, werden diese in der PURL nicht aufgelöst, was zu einem fehlerhaftem Browser-Aufruf führen kann. Vermeiden Sie auch Zeilenumbrüche etc.

Sofern Sie zusätzliche Kontaktdatenfelder in der Kampagne angelegt haben, ist der Objektidentifikator dieser Kontaktdatenfelder auch die entsprechende Spaltenbezeichnung für Ihre XLS-Datei.

Beispiel: Haben Sie ein zusätzliches Kontaktdatenfeld namens ###CONTACT_PHONE### für die Telefonnummer angelegt, so tragen Sie in der XLS-Datei „phone“ als Spaltenbezeichnung ein.

Objektidentifikatoren für zusätzliche Spaltenbezeichnungen:

  • Externe ID = externalid
  • Zielgruppe = target_group_identifier
  • Mitarbeiter = user_account_identifier

Die Zuordnung der Kontakte für Mitarbeiter und Zielgruppe kann somit schon beim Import erfolgen. Um für einen Mitarbeiter die entsprechende ID zu ermitteln, müssen Sie den Mitarbeiter zunächst zur Kampagne einladen. Unter „Import-Dateien –> Anlegen“ finden Sie die entsprechenden IDs Ihrer Mitarbeiter.

Schrittfolge des Imports

Wenn Ihre Excelliste fertig für den Import ist, fahren Sie nach Öffnen der Kampagne per Mouse-Over-Funktion über den Reiter Kontakte.

  • Beim sich öffnenden Drop-Down-Menü klicken Sie auf Import-Dateien.

Sie gelangen nun in die Übersicht der bisher getätigten Importe.


  • Um eine neue XLS-Datei zu importieren klicken Sie im rechten oberen Bereich auf den grünen Button Anlegen.

Auf der Folgeseite finden Sie im oberen Bereich die Aufschlüsselung der einzelnen Datenfelder Ihrer Kampagne. Hier können Sie die erforderlichen Spaltenbezeichnungen nochmals mit den Spaltenbezeichnungen in Ihrer XLS-Datei abgleichen. Der Upload der XLS-Datei findet im unteren Bereich dieser Seite statt.

  • Geben Sie der Importdatei unter Label einen Namen.

Wenn Sie vorab eine Kontaktgruppe angelegt haben, können Sie diese nun zuweisen. Der Tracktype steht standardmäßig auf „anonymisiert“. Für gewöhnliche Kampagnen sollten Sie hier auf „personalisiert“ umschalten, um Responsemails und einen Klickverlauf für Ihre Kontakte zu erhalten. Sie können dem Import auch einen Kommentar hinzufügen.

  • Über den File-Explorer (Durchsuchen) wählen Sie die hochzuladende Importdatei aus und klicken anschließend auf „anlegen“.


Im folgenden prüft das Dialogtool für einen Augenblick die XLS-Datei, dann gelangen Sie auf eine Folgeseite. Auf dieser Seite finden Sie im unteren Bereich eine Vorschau Ihrer Kontakte. Sollte etwas mit den Spaltenbezeichnungen oder den Zellinhalten nicht stimmen, werden Ihnen die entsprechenden Spalten farbig markiert und mit einer Hinweismeldung versehen. orange Schrift bedeutet: Zuordnung stimmt nicht, weil Spalte in XLS-Datei im Dialogtool nicht unter zusätzlichen Kontaktdatenfeldern angelegt ist. –> Der Import kann dennoch durchgeführt werden rote Schrift bedeutet: Es fehlen Pflichtspalten bzw. Pflichtfelder –> Der Import kann nicht durchgeführt werden

  • Sollten sich aus der Vorschau keinerlei Warnhinweise oder Fehler ergeben, ist im rechten oberen Bereich der grüne Button „importieren“ sichtbar. Klicken Sie auf diesen Button und der Import wird gestartet.

Die Fortschrittsanzeige erkennen Sie anhand des fortschreitenden grünen Ladebalkens. Nach Beendigung des Importes (100%) wird der Zeitstempel sichtbar und Ihre Kontakte sind importiert.


Importgeschwindigkeit

Testumgebung (JAN 2013):

  • 20.000 Adressaten in „jungfräuliche“ Kampagne (ohne Adressaten)
  • je Vorname + Nachname + ID + Title
  • keine Namensdoppelungen in Liste

Import (Durchschnitt): 2.000 Adressen/Min.

kontakte_als_liste_importieren.1389598443.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014/01/13 08:34 von carlos